Willkommen zum Projekt "CAMPERS WHO CARE"

Diese Seite ist der Beginn einer Reise, einer nachhaltigen Reise.

 

 

 

Was ist das Ziel des Projekts?

 

Ich möchte eine Möglichkeit bieten, nachhaltiger zu verreisen.

Wer bin ich?

Hallo, mein Name ist Leon Röser, ich bin 30 Jahre alt und ich träume davon, den Tourismus nachhaltiger zu gestalten. Für mich persönlich gibt es nichts Schöneres als die Freiheit, die man spürt, wenn man auf Reisen ist. Jedoch habe ich vor vier Jahren meinen langersehnten Traum, alle Kontinente dieser Welt zu bereisen erst einmal auf Eis gelegt. Denn zu diesem Zeitpunkt musste ich erschreckend feststellen, dass gerade meine Fernreisen eine enorme negative Auswirkung auf unsere Erde haben.

Auf der Suche nach Alternativen habe ich mich intensiv mit dem Thema „nachhaltigen Tourismus“ auseinandergesetzt und letztendlich auch meine Masterarbeit darüber geschrieben. Dabei habe ich neben den negativen Auswirkungen des Tourismus auf uns Menschen und die Erde vor allem eins gelernt, jeder von uns kann etwas dazu beitragen, den Tourismus nachhaltiger zu gestalten.

 

WIe möchte ich die Möglichkeit bieten, nachhaltiger zu verreisen?

    Zum einen durch die Vermietung von rein elektrisch betriebenen Campern, ohne CO2 Ausstoß

Zum anderen durch die Bereitstellung von Information zum Thema nachhaltiges Reisen

Warum dieses Projekt?

Die Antwort ist ganz einfach, weil es dringend nötig ist. Neben der Übernutzung von Ressourcen und der Gefährdung sozialer und kultureller Strukturen trägt der Tourismus erheblich zur Klimaerwärmung bei. Schon heute ist der Tourismusr 8% des weltweiten CO2 Ausstoßes verantwortlich und die Zahl der Touristen nimmt jährlich zu. Dabei stammt der Löwenanteil der tourismusbedingten Emissionen aus dem Flug- und Autoverkehr. Doch jeder von uns kann etwas tun, um den Tourismus nachhaltiger zu gestalten. Und dieses Projekt soll dabei helfen.  

Tourismus für acht Prozent des Treibhausgasausstoßes verantwortlich

Reisen verursacht mehr schädliche Emissionen als bisher bekannt, wie eine Studie zeigt. Die Forscher fügen ihren Erkenntnissen eine Warnung hinzu.

Der touristische Klima-Fußabdruck

 Eine Reise nach Mexiko verursacht mehr CO2 Emissionen als der durchschnittliche pro Kopf Jahresverbrauch in Europa. Doch auch Reisen in Europa oder in der Region bleiben nicht ohne Folgen.

Folgen des Klimawandels auf den Tourismus

Zum einen treibt der Tourismus den Klimawandel an, umgekehrt bringt der Klimawandel jedoch auch negative Folgen für den Tourismus mit sich.